Material Tents

Materialzelte – als wäre man zuhause

Warum fahren Menschen nicht gerne in den Campingurlaub? Manchen liegt es einfach nicht, andere wiederum haben Angst, dass ihnen der Komfort fehlt. Dabei gibt es heutzutage Campingausrüstung, die jede Erwartung übersteigt.

So ist es auch bei den Zelten. Diese gibt es in unterschiedlichen Varianten und Ausführungen. Sie bereichern jedes Urlaubserlebnis, bieten neue Möglichkeiten und lassen sich meist sehr leicht... more...

Page 1 of 1
Items 1 - 12 of 12

verstauen.

Material- und Küchenzelte sind der neue und innovative Hit; in den südlichen Ländern wie Italien und Spanien schon lange gang und gäbe, weil sie einfach praktisch sind.

Als hättest du deine Küche dabei

Wohnwagen und Reisemobile sind im Innenbereich meist ziemlich klein und eng – so auch bei der Küche. Wer also im Campingurlaub etwas kochen will, muss sich meist arrangieren.

Aus diesem Grund erfüllen die Materialzelte auch zum Beispiel den Zweck, die Küche auslagern zu können. Dazu brauchst du lediglich ein leichtes, zusammenklappbares Campingmöbel (z.T. auch Campingküche genannt), einen entsprechenden Kocher.

Diese stellst du freistehenden Küchenzelt auf. So hast du nicht nur mehr Platz beim Kochen – du verbannst zudem die unangenehmen Gerüche und Fettspritzer aus deinem Fahrzeug!

Toilettenzelt

Du bist oft abseits vom Campingplatz unterwegs, möchtest duschen oder zur Toilette? Hast Angst vor einer dreckigen Toilette auf dem Campingplatz, dann kannst du dir dein eigenes Toilettenzelt mitbringen. Mit genügend Platz und Privatsphäre darfst du rechnen!

Lager- und Gerätezelte

Die letzte Kategorie von Materialzelten sind Lagerzelte und Gerätezelte. Dabei gibt es noch einmal unterschiedliche Ausführungen.

Beispielsweise kann ein Lagerzelt einfach an den Wohnwagen gespannt sein, wenn die Objekte auch auf dem natürlichen Boden gelagert werden können.

Für andere Objekte und nässeempfindliche Teile empfiehlt sich ein freistehendes Gerätezelt. Dieses ist geräumiger und stabil. Darin lassen sich perfekt Fahrräder, Grill, Gartenstühle und Sonnenschirme deponieren. Das Reisefahrzeug wird so im Inneren frei und bietet mehr Platz während des Aufenthaltes.