Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB für Campingprodukte Schweiz by ZAUGG Innovations

Version 12.2018


§ 1 Geltungsbereich und allgemeine Bestimmungen

(1) Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ("AGB") gelten für sämtliche Rechtsgeschäfte, namentlich Bestellungen, die über die Websites von

(a) https://campingprodukte.ch
(b) https://campingprodukte-shop.ch
(c) sowie deren Subdomains (z.B. shop.campingprodukte.ch)

abgeschlossen werden ("Onlineshop" oder "Onlineshops") soweit nicht zwingende gesetzliche Bestimmungen vorgehen.

(2) Die Onlineshops werden betrieben durch ("Anbieter"):

Campingprodukte Schweiz
by ZAUGG Innovations
Bubenbergstrasse 11
8045 Zürich

ZAUGG Innovations ist im Zürcherischen Handelsregister unter der UID CHE-400.240.078 eingetragen und wird durch Bernhard Zaugg, von Wyssachen, in Zumikon, vertreten.

(3) Diese AGB umfassen Rechtsgeschäfte mit Bezug auf alle vom Anbieter über die genannten Onlineshops angebotenen Produkte und Dienstleistungen ("Angebot").

(4) Das Angebot richtet sich einzig an Kundschaft mit Wohn- oder Firmensitz in der Schweiz oder in Liechtenstein ("Kundschaft" und "Vertriebsgebiet").

(5) Lieferungen erfolgen nur an Adressen im Vertriebsgebiet.

(6) Massgebend sind die jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung auf der Website aufgeschalteten AGB. Von diesen AGB abweichende Bedingungen der Kundschaft werden nicht anerkannt.

(7) Ausschliessliche Vertragssprache ist Deutsch.

§ 2 Angaben und Abbildungen zu Produkten

(1) Alle Angaben und Abbildungen zu Produkten in den Onlineshops sind unverbindlich.

(2) Verbindlich sind nach Massgabe der Ausführungen des Herstellers einzig die Angaben des Herstellers, sofern und soweit diese im Vertriebsgebiet Gültigkeit haben.

§ 3 Warenverfügbarkeit

(1) Für die Lieferung von bestellten Waren ist der Anbieter auf die Hersteller oder andere Händler und deren Lieferung angewiesen. Die Verfügbarkeit der im Onlineshop geführten Produkte kann deshalb nicht garantiert werden. Der Anbieter wird in guten Treuen dafür besorgt sein, Produkte, welche im Onlineshop aufgeführt sind, zu liefern.

(2) Die Lieferzeiten berechnen sich vom Zeitpunkt des Zahlungseinganges an.

(3) Angaben zur Verfügbarkeit und zur Lieferzeit erfolgen einzig zu Informationszwecken und sind unverbindlich und ohne Gewähr.

§ 4 Vertragsabschluss, Lieferverzögerungen und Stornierung

(1) Das im Onlineshop ersichtliche Angebot gilt nicht als Antrag zum Vertragsabschluss. Es handelt sich dabei um eine unverbindliche, unter dem Vorbehalt der Lieferunmöglichkeit stehende Auslage in der Form eines Onlinekatalogs.

(2) Der Antrag zum Vertragsschluss wird von der Kundschaft an den Anbieter gestellt, indem das Produkt mittels des Buttons "Zahlungspflichtig bestellen" bestellt wird ("Bestellung").

(3) Der Anbieter bestätigt zunächst den Empfang der Bestellung mittels Bestätigungsemail.

(4) Ein Vertrag kommt durch das Bestätigungsmail noch nicht zustande. Der Kaufvertrag kommt erst zustande, wenn der Anbieter den Versand der Ware per Email bestätigt (Auftrags-bzw. Versandbestätigung) oder spätestens durch Auslieferung der Ware.

(5) Der Mindestbestellwert sofern nicht spezifisch erwähnt beträgt CHF 1.

(6) Verzögert sich die Lieferung des Produkts oder ist ein Produkt vorübergehend nicht verfügbar, teilt der Anbieter dies der Kundschaft umgehend mit.

(7) Bei einer Lieferverzögerung von mehr als vierzehn (14) Tagen ab dem Vertragsabschluss haben beide Parteien das Recht, vom Vertrag zurückzutreten ("Rücktrittsrecht"). Bereits geleistete Zahlungen werden umgehend zurückerstattet. Darüberhinausgehende Ansprüche bestehen keine.

(8) Nach Annahme der Bestellung durch den Anbieter ist der Kaufvertrag beidseitig verbindlich. Nachträgliche Abänderungen oder Stornierungen durch die Kundschaft, welche nicht durch das Rücktrittsrecht gedeckt sind (vgl. § 9), können vom Anbieter abgelehnt werden. Akzeptiert der Anbieter eine nachträgliche Abänderung oder Stornierung des abgeschlossenen Vertrages, kann er der Kundschaft eine Umtriebsentschädigung in Rechnung stellen.

§ 5 Preise und Versandkosten

(1) Alle Preise verstehen sich in Schweizer Franken und einschliesslich der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer.

(2) Versandkosten oder Versandkostenpauschalen werden in der Bestellung angegeben und sind von der Kundschaft zu bezahlen.

(3) Die jeweils gültigen Versandkosten sind auf https://campingprodukte-shop.ch/Versandinformationen aufgeführt. Ab einem Warenwert von CHF 198.- liefert der Anbieter versandkostenfrei ausser es handelt sich um Sperrgut, dann liefert der Anbieter versandkostenfrei ab einem Warenwert von CHF 598.-.

(4) Vorbehältlich § 9(6) dieser AGB gehen Rücksendekosten zulasten der Kundschaft.

§ 6 Zahlung, Zahlungsmodalitäten und Eigentumsübergang

(1) Der Kaufpreis kann wie folgt bezahlt werden:

(a) mit Postcard (ab CHF 49.- und bis CHF 500.-)
(b) mit Postfinance (ab CHF 99.-)
(c) per Überweisung
(d) mit PayPal oder mittels Kreditkarte

(2) Es können abhängig von der gewählten Zahlungsart Zusatzkosten anfallen. Im Rahmen des Bestellprozesses wird darauf hingewiesen.

(3) Bestellungen werden nur gegen Vorauskasse geliefert.

(4) Bis zur vollständigen Bezahlung des geschuldeten Kaufpreises verbleiben die Produkte im Eigentum des Anbieters und dieser ist berechtigt, einen entsprechenden Eintrag im dafür vorgesehenen Eigentumsvorbehaltsregister vorzunehmen.

§ 7 Liefertermin, Lieferung und Prüfpflicht

(1) Sämtliche genannten Liefertermine sind unverbindlich.

(2) Die Lieferung erfolgt an die von der Kundschaft angegebene Lieferadresse.

(3) Wird die Bestellung von der Kundschaft nicht entgegengenommen, kann der Anbieter vom Vertrag zurücktreten. Der Anbieter kann der Kundschaft allfällige Kostenfolgen (insb. Lieferkosten oder Minderung des Warenwertes) überbinden.

(4) Es obliegt der Kundschaft, die gelieferten Produkte sofort nach Erhalt auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Mängelfreiheit zu prüfen.

(5) Allfällige Mängel an den Produkten oder Lieferschäden sowie unvollständige oder unrichtige Lieferungen sind dem Anbieter innert fünf (5) Arbeitstagen nach der Lieferung zu melden.

(6) Versäumt die Kundschaft diese Meldung, gelten die gekauften Produkte als genehmigt.

(7) Vorbehalten sind Mängel, die bei übungsgemässer Untersuchung nicht erkennbar waren. Ergeben sich später solche Mängel, muss die Kundschaft die Anzeige sofort nach ihrer Entdeckung machen, widrigenfalls die Sache auch hinsichtlich dieser Mängel als genehmigt gilt.

(8) Die Meldung von Mängeln hat unter Angabe der Lieferschein- bzw. Rechnungsnummer zu erfolgen und den genauen Grund der Meldung auszuführen. Die Kundschaft darf die angeblich mangelhaften Produkte nicht in Betrieb nehmen, sondern hat diese soweit möglich in der Originalverpackung zu belassen, ansonsten sie ihre Mängelrechte verwirkt. § (7) ist vorbehalten.

§ 8 Gewährleistung

(1) Der Anbieter gewährleistet während zwei Jahren nach der Lieferung die Mängelfreiheit des bestellten Produkts. Davon ausgeschlossen sind Verschleissteile wie Batterien, Akkus, Reissverschlüsse etc. sowie Schäden infolge des Gebrauchs des Produkts.

(2) Die Garantieleistung erfolgt nach Wahl des Anbieters durch

(a) kostenlose Reparatur;
(b) Ersatz durch ein neues gleiches oder gleichwertiges Produkt;
(c) Ersatz durch ein gleichwertiges gebrauchtes und repariertes Produkt;
(d) Erstattung des Kaufpreises für das Produkt.

(3) Alle weitergehenden gesetzlichen Bestimmungen zur Gewährleistung sind ausgeschlossen.

(4) Zu beachten sind die Haftungsbestimmungen gemäss § 10.

§ 9 Rücksendungen und Rückerstattung

(1) Mängelfreie Produkte kann die Kundschaft innert maximal zehn (10) Kalendertagen zurücksenden. Die Produkte müssen mit sämtlichem Zubehör und in der unbeschädigten und ungeöffneten Originalverpackung retourniert werden.

(2) Beschädigte Produkte oder Produkte, die ohne oder mit beschädigter oder geöffneter Originalverpackung zurückgeschickt werden, werden nicht zurückgenommen. Diesfalls besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Kaufpreises bzw. der Lieferkosten.

(3) Vorbehältlich § 9 (2) erstattet der Anbieter den Kaufpreis der zurückgeschickten Produkte nach Massgabe folgender Bestimmungen, sobald die Produkte an der Retourenadresse eingegangen sind:

(a) Werden falsch, defekt oder beschädigt gelieferte Produkte retourniert, wird der volle Kaufpreis zzgl. Lieferkosten rückerstattet.
(b) Werden mängelfreie Produkte in unbeschädigter und ungeöffneter Originalverpackung retourniert, wird der volle Kaufpreis des retournierten Produkts zurückerstattet. Lieferkosten werden nicht erstattet.

(4) Rücksendungen werden nur nach vorheriger Anmeldung via E-Mail an retoure@campingprodukte.ch und unter Nennung des Grundes für die Rücksendung entgegengenommen. Es ist die Lieferschein- und/oder Rechnungsnummer, der Name der Kundschaft und der Grund der Rücksendung anzugeben.

(5) Nach Prüfung der Anmeldung und Zustimmung des Anbieters zur Rücksendung erhält die Kundschaft einen Retourenschein, der eine spezifische Retourennummer sowie die korrekte Retourenadresse enthält.

(6) Bitte beachten: Retournierte Pakete an die Postadresse Campingprodukte Schweiz, Bu-benbergstrasse 11, 8045 Zürich können nicht weiterverarbeitet werden. Der Anbieter kann der Kundschaft allfällige Kostenfolgen (insb. Nachforschung, zusätzliche Lieferkosten oder Minderung des Warenwertes) überbinden.

(7) Rücksendekosten sind von der Kundschaft zu tragen. Der Anbieter erstattet die Rücksendekosten ausschliesslich in folgenden Fällen:

(a) Rücksendung infolge Falschlieferungen;
(b) Rücksendung infolge Erhalt eines defekten oder beschädigten Produkts.

§ 10 Haftung und Haftungsausschluss

(1) Die Haftung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere auch den Bestimmungen zur Produktehaftpflicht, wobei die Haftung in folgenden Fällen ausgeschlossen ist:

(a) Schäden infolge leichter Fahrlässigkeit;
(b) Schäden infolge Lieferverzug;
(c) Schäden infolge von Handlungen oder Unterlassungen von Hilfspersonen des Anbieters;
(d) indirekte und mittelbare Folgeschäden;
(e) entgangener Gewinn und nicht realisierte Einsparungen.

(2) Der Anbieter haftet nicht für von der Kundschaft zu verantwortende Schadensfälle, so insbesondere für Schäden infolge

(a) unsachgemässen oder widerrechtlichen Gebrauchs, Lagerung oder Benutzung des Produkts;
(b) Verwendung von nicht mit dem Produkt kompatiblen Ersatz- oder Zubehörteilen;
(c) unterlassener oder vernachlässigter Wartung des Produkts;
(d) unsachgemässer Abänderung oder eigenhändiger Reparatur des Produkts ;
(e) sowie für weitere Schäden, welche ihren Ursprung nicht im Machtbereich des Anbieters haben.

§ 11 Weitere Bestimmungen

(1) Der Anbieter behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit zu ändern. Zwischen den Parteien des Kaufvertrags gilt die jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung.

(2) Die Rechtsbeziehungen zwischen dem Anbieter und der Kundschaft unterstehen Schweizer Recht unter Ausschluss des internationalen Privatrechts und des Wiener Kaufrechts, sofern und soweit eine Rechtswahl nach schweizerischem Recht nicht ausgeschlossen ist.

(3) Ist für die spezifische Streitigkeit kein zwingender ausschliesslicher Gerichtsstand zu beachten, ist der Sitz des Anbieters in Zürich einziger Gerichtsstand für Streitigkeiten, welche aus den Rechtsbeziehungen zwischen dem Anbieter und der Kundschaft entstehen. Es sind die ordentlichen Gerichte an diesem Gerichtsstand zuständig.

(4) Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Teile in seinen übrigen Teilen wirksam. Anstelle der unwirksamen Teile treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften.

(5) Die Annahme dieser AGB durch die Kundschaft wird mit dem Klick des Buttons "Zahlungspflichtig bestellen" erklärt.

Stand: 23.12.2018

© bei ZAUGG innovations, Zürich